Auch über Weihnachten sind Frau Peithmann-Rapp und Frau Heimsath in Notfällen telefonisch zu erreichen:
Frau Peithmann-Rapp: 0160/ 44 34 464
Frau Heimsath: 0151/ 180 56 164

Schulsozialarbeit

➔ fördert das soziale Lernen (in Einzelförderung oder Gruppenangeboten).
➔ vermittelt Hilfsangebote (Lernförderung, Kontakt zu Beratungsstellen).
➔ unterstützt ein gewaltfreies und gesundes Miteinander.
➔ stärkt die Schulische Leistungsfähigkeit.
➔ berät in Erziehungsfragen und schwierigen Lebenslagen.
➔ ist freiwillig und vertraulich.


Juliane Peithmann-Rapp

Mein Name ist Juliane Peithmann-Rapp und ich bin

Diplom-Sozialpädagogin.

An der Hohenstaufenschule arbeite ich

als Schulsozialarbeiterin mit dem Schwerpunkt Integration.

Meine Arbeitsbereiche:

➔ Begleitung von neuzugewanderten Schülerinnen

und Schüler bei schulischen oder persönlichen Problemen; Einzelfallbegleitung, Gruppenangebote zur

Stärkung der sozialen Kompetenz.

➔ Beratung und Begleitung von Eltern bei Erziehungsproblemen.

➔ Unterstützung bei der Vermittlung von Angeboten zu Bildung und Teilhabe.

Gruppenangebote:

➔ Ausflüge ins Quartier, um Berufe, Tiere oder die „neue Heimat“ Rodenbeck zu erkunden.

➔ Kreative Angebote: Ausdrucksmalen, Basteln mit Naturmaterialien.

➔ Erlebnispädagogik in der Natur: Gärtnern, Vogelhäuschen aufstellen, Bohnen- Wachs- Wettbewerb.

➔ Filmprojekt: „Was ist Heimat“.

➔ Chorprojekt: „Lieder um die Welt“.

Kontakt:

Telefonnummer: 0160-4434464 

Email: J.Peithmann-Rapp@minden.de